Butter bei die Fisch

– Februar 2019 –

Die Fragezeichen in meinem Kopf bezüglich dem Chiller werden größer und größer. Nach zwei drei Tagen schreiben ist immer noch keine Initiative da, um ein Treffen zu organisieren. Erwartet er es vielleicht von mir? Ich weiß es nicht. Dieses Unwissen treibt mich in den Wahnsinn. Ich gehe auf Tinder, um zu sehen ob er nach unserem letzten Date mit der Aussprache sein Profil aktualisiert hat. Schon seit Wochen habe ich ausgeschaltet, dass man mich beim Swipen sieht. Genauso die Benachrichtigungen, weil mich Tinder schon wieder abartig genervt hat. Diese Hassliebe zu dieser App ist immens.

Ich scrolle im Nachrichtenfenster runter. Finde seinen Chat. Es ist kein Bild mehr zu sehen. Hat er etwa sein Profil gelöscht? Ich rufe das Profil auf. Lediglich das erste Bild ist nicht zu sehen, alle anderen schon. Ich schließe und öffne die App erneut. Diesmal ist das erste Bild da. Jetzt ein anderes als vor einer Woche. Ok. Er tindert wohl weiter. Sagt das nicht schon alles über die jetzige Situation aus? Ich finde schon. Ich bin hin und her gerissen ihn zur Rede zu stellen. Das Risiko einzugehen, dass es dann eben vorbei ist. Das wäre dann eben so. Aber bin ich so? Bin ich so stressig und bitchy? Nein, damit kann ich mich nicht identifizieren. Das wäre nicht ich. Ich gehe es anders an.

Der Gesprächsverlauf verläuft so:

Bildschirmfoto 2019-02-26 um 15.54.37.png

Ich bin ja immer der Meinung, dass man sich die Zeit nehmen muss, allerdings bei ihm habe ich zunächst eine andere Wahrnehmung. Ich verstehe, dass er keine Zeit hat und nach einem stressigen Tag nicht noch groß Lust auf ein Date hat, das möglicherweise auch eher stressig wird. Gerade wegen der momentanen Situation. Aber die Aussicht erst mal alles auf Eis zu legen, während dieser Zeit nur zu schreiben, erscheint mir als unglaublich sinnlos. Die Fragezeichen werden dennoch bleiben. Na klar, könnte ich das nun einfach annehmen und mich weiter mit anderen Treffen. Das gefällt mir aber nicht. Ich weiß wie ich bin und ich weiß was ich will. Ich will klare Worte.

Bildschirmfoto 2019-02-26 um 15.57.50.png

Ich muss laut loslachen, als ich die Nachricht lese. Ist das wirklich gerade passiert? Wurde ich tatsächlich doch in die Friendzone gesteckt, obwohl das ganz am Anfang schon mein erster Gedanke war? Das ist wohl so. Ich wurde in die Friendzone gesteckt. Das Lachen vergeht. Ich lese die Nachricht erneut. Oh was ist das schon wieder? Habe ich etwa wieder Sodbrennen? Ach ne, stimmt ja das ist mein Herz. Mein Herz in welchem ich das drölfte Stechen spüre. Hey sorry, will ich meinem Herzen schon sagen, ich schaff es einfach nicht besser auf dich aufzupassen.

Wow. Vielleicht sollte ich eben auch sowas mal erleben. Erleben wie es so in der Friendzone ist. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Sagt er das wohlmöglich gerade nur, weil es die einfachste Lösung ist? Vielleicht. Ich gehe erst mal eine Rauchen. Dann noch eine. Dann noch eine. Dann schreibe ich ihm zurück:
„Ich denke nicht das Freundschaft momentan das richtige ist. Ich glaube zwar auch, dass wir noch ein paar schöne Momente teilen könnten und eine schöne Zeit zusammen hätten. Nur leider für mich auf einer anderen Basis. Ich nehm dir auf jeden fall nichts krum. Ich schätze eher deine Ehrlichkeit und die offene Art.
Du kannst dich gerne iwann mal melden und ich schau dann einfach ob ich das mit der Freundschaft etwas anders sehe.
Bis dahin wünsch ich dir trotz viel arbeit ne stressfreie zeit und einen tollen urlaub 👋🏼“

Und so endet meine Geschichte mit dem Chiller. Schade eigentlich.

Werbeanzeigen

15 Gedanken zu “Butter bei die Fisch

  1. Gut gelöst und gut geantwortet! Der wollte sich eingangs ne Tür offen halten, was an sich ja auch okay ist aber für Dich nicht passend. Gut dass Du nachgefragt hast, das hat ihn gezwungen ein bisschen direkter zu kommunizieren.

    Auch wenn es ganz normales Dating Business ist, es tut weh und man ist müde und überdrüssig des Ganzen, ich kenne das 😦

    Gefällt 2 Personen

      1. Wenn du das nicht willst, dann heirate einfach DEN RICHTIGEN, bleibe vor allem mit ihm verheiratet und du musst nie wieder suchen.

        (ha, ha…. ich weiss, meine Ratschläge sind unschlagbar)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s